21
08

YouTube Gaming

YouTube Gaming

Ich spiele seit langer Pause wieder Team Fortress 2, weil es einfach spielerisch die Krone des Genres symbolisiert und deshalb nicht grundlos kopiert wird. Ich bin dabei eine neue Klasse zu lernen und die erste Anlaufstelle dafür ist bei mir YouTube. Die wenigstens werden den Wert YouTube’s für das Medium Videospiel bisher realisiert haben, aber schon heute ist YouTube besonders für dieses Hobby nicht mehr wegzudenken.

Ich kann mich noch zurückerinnern, als ein Freund zu 16bit SNES-Zeiten den letzten Bosskampf bei Final Fantasy 6 inklusive Abspann auf VHS aufgenommen hatte, um es uns immer ohne große Umstände zeigen zu können. Es war die Zeit, als man jedes Spiel noch selbst durchspielen musste, um den Abspann genießen zu können. 2009 findet man praktisch für jedes populäre Spiel die besten Spielminuten sofort online abrufbar als Video. Sollte es wirklich jemanden geben, der dieses Medium wegen seiner „grandiosen“ Geschichten spielt, der bekommt 2009 die Möglichkeit dies völlig ohne den Kauf des Produkts zu bekommen.

Wie weit wir hier mittlerweile sind, zeigt ein Patent Nintendo’s, dass erstmals im neuen Super Mario Bros für Wii zum Einsatz kommen soll. Das Spiel wird die Möglichkeit bieten, völlig automatisiert fortzufahren. Der Spieler muss nur zuschauen, gedacht um bei schwierigen Situationen, die Möglichkeit zum Weiterspielen zu garantieren. Offensichtlich besteht in der Nintendo-Zielgruppe der Wunsch passiv zu spielen – YouTube Gaming.

Video ist so wichtig für dieses Medium. Trailer funktionieren um das Produkt zu verkaufen. Spieler können untereinander ihre Leistungen beweisen oder voneinander lernen. Langfristig wird Video auch definitiv das beste Archiv für das Medium sein. Schon heute findet man online dokumentiert, wie gut oder schlecht altes Material so aussieht. Mehr wird der durchschnittliche Fan nicht brauchen. Wenn ich kurz in spielerischer Nostalgie schwelgen möchte, bieten Online-Videos auch hier die beste Lösung. Keine staubigen Finger mehr, beim Rauskramen der alten Technik aus den tiefsten Winkeln des Speichers. Kein Frust, wenn die Kabel vom alten Homecomputer wieder verknotet sind. Für dieses Hobby sind Online Videos zu einem Element geworden, dass sicherlich kein ernsthafter Spieler mehr vermissen möchte.

3 Kommentare

Für diesen Eintrag wurden die Kommentare geschlossen.

  • #1
  • Mi, 08. Juli 2009
  • ben_ schrieb:
  • #2
  • Mi, 08. Juli 2009
  • fym schrieb:
Webmaster